Studienabschlussprojekt "PinGo"

6. Feb. 2018

Auf der öffentlichen Ausstellung der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd präsentierten Studenten ihre innovativen Projektergebnisse des vergangenen Semesters.

Der junge Bachelorabsolvent Marvin Denk veröffentlichte in diesem Rahmen seine Abschlussarbeit "PinGo", welche sich mit neuen Herangehensweisen im Bezug auf urbane Kleinveranstaltungen auseinandersetzt.

"Warum hat bisher noch niemand versucht die Vorteile von Indoor- & Outdoorevents miteinander zu paaren? Ergebnis meiner Studien ist eine mobile Symbiose alla Bühne2Go, mit der Verbraucher alles Nötige auf einmal transportieren, aufbauen und benutzen können. Disko auf Rädern so zu sagen! Das ganze funktioniert ohne Vorkenntnisse, habe also leider den Beruf Veranstaltungstechniker ein Stück weit wegrationiert. Das war eigentlich nicht das Ziel, sondern primär Kulturschutz und Senkung der Hemmschwellen für Veranstalter.

Die Materie ist quasi unberührt, deshalb konnte ich in der kurzen Projektzeit auch weitaus noch nicht alles rausholen was möglich wäre. Es muss auf jeden Fall noch weitergehen!"

Wie viele Studenten der Gmünder Hochschule plant der Absolvent seine Idee im Berufseinstieg praktisch umzusetzen. Weitere Projekte finden Sie unter

https://www.hfg-gmuend.de/hochschule/semesterausstellung


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen